A.R.Penck - Plakate

 
 
 

Die Ausstellung mit Plakaten von A.R.Penck ist zu buchen unter:                                                             0172 - 2508381

wierny@t-online.de



Alle Fotos ©P.Wierny



Die Plakatsammlung entstand in den Jahren 1990 bis 2000, wird aber auch noch heute ergänzt sobald ein „Fundstück“ auftaucht. Sie umfaßt ca.180 Exemplare und ist bei weitem nicht vollständig.

Vor allem Ausstellungen in der ehemaligen DDR sind kaum dokumentiert. Oftmals fanden Ausstellungen in privaten Räumlichkeiten statt - Ankündigungen/Plakate waren „Handarbeit“, hatten also keine Auflage und verschwanden anschließend wieder.

Das bekannteste/populärste Plakat entstand zu einer Ausstellung im Puschkin-Haus 1965.

Die meisten Plakate wurden in Offset Technik produziert. Aber z.B.1987 erschien bei Eigen+Art ein Plakat als Holzschnitt: “Dierske als Käfer“.

Ein früher Siebdruck der Galerie Beck in Erlangen stammt aus dem Jahr 1972. Zu Beginn der 90er  Jahre nutzt A.R.Penck häufig den Siebdruck. Die Auflagen sind oft limitiert auf 100 signierte Exemplare.

Die erste Ausstellung, die A.R.Pencks Plakatkunst zum Thema machte, fand 1992 in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Baden-Baden statt.


Die Sammlung wird laufend ergänzt

A.R.Penck: Plakate